1984: Ein besonderes Highlight

Die Kolonne der Dongah Fahrzeuge in der Wüste von Libyen im Jahr 1984

„The great man made river“ - Projekt

Schmitz-Anhänger ist einer der wenigen Hersteller, die die Tieflader für den Bau der 4.000 km langen Wasserpipeline in Libyen liefern können.
Die Bevölkerung der großen Städte in Libyen benötigt dringend sauberes Trinkwasser. Mit fast 300 Schmitz-Tiefladern kann Libyen die Wasserpipeline, in der 6 Mio. km³ Wasser pro Tag durchfließen, rechtzeitig fertig bauen und die Bevölkerung mit Trinkwasser versorgen. Man bezeichnete das Projekt auch als 8. Weltwunder.